Margarete Mandl
Gartenplastik

Fischstelen | Vogelstelen | abstrakte Stelen | Figürliche Plastik | Links | Impressum

Kunst und Gartenlust

demnächst: Ausstellung im Garten

für geladene Gäste und Interessierte gegen Voranmeldung

Die Künstlerin Margarete Mandl öffnet am 23. und 24. Juni 2018 ihren Garten und zeigt große und kleine Plastiken aus hochgebrannter, wetterfester Keramik.
Die Kunsterzieherin und Künstlerin Margarete Mandl stammt aus Rosenhein, verbrachte aber ihre Kindheit und Jugend weitgehend in Weißenburg. Nach dem Abitur am Weißenburger Gymnasium studierte sie an der Kunstakademie Nürnberg Kunsterziehung bei Professor Eusemann und Professor Dollhopf und schloss beide Staatsexamen nach Einsätzen in Regensburg und Straubing ab.
Etwa 10 Jahre später kehrte sie zurück nach Weißenburg und war lange Zeit als Fachleiterin und Fachbetreuerin für Kunsterziehung am Werner von Siemens Gymnasium tätig.
In zahlreichen Ausstellungen in Weißenburg und Nürnberg zeigte sie ihre Malereien aber auch schon Tonplastiken. Bei der Entstehung der KunstSchranne wirkte Mandl maßgeblich mit. So geht der Name KunstSchranne für diesen Ausstellungsort auf ihren Vorschlag zurück.
Seit ihrer Pensionierung beschäftigt sich die Künstlerin intensiv mit Plastiken aus wetterfester Keramik und vervollständigte ihre technischen Kenntnisse in der Keramikwerkstatt von Waltraud Goebel. Nach der Anschaffung eines eigenen Brennofens gab es kein Halten mehr. Der große Garten in Schmalwiesen füllte sich mit Stelen, lebensgroßen Figuren und Brunnen.
Datum: 23.06.18 - 24.06.18
Zeit: Samstag: 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Sonntag: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr; Für geladene Gäste oder Interessierte gegen Voranmeldung. Bei Regenwetter verschiebt sich die Ausstellung um eine Woche.
Infotelefon: 09141/3265